Ultraschall beim Kind

Eine Vielzahl von diagnostischen Fragestellungen in der Kinderheilkunde können mittels einer Ultraschalluntersuchung (Sonographie) beantwortet werden. Kinder und Jugendliche bieten dafür meist günstige Untersuchungsvoraussetzungen: Der kleinere Körperdurchmesser erlaubt den Einsatz von hochauflösenden Ultraschallsonden, die eine vergleichsweise geringere Eindringtiefe besitzen. Damit wird oft eine sehr gute Bildqualität erreicht, häufig ist sie sogar der von CT- oder MRT-Untersuchungen überlegen.

Weiterer Vorteil: Die Ultraschalluntersuchung wird weniger stark durch mögliche Bewegungen des Kindes gestört als bei CT und MRT, so ist nur in seltenen Ausnahmefällen eine Sedierung notwendig. Die Untersuchung eignet sich besonders für die Beurteilung der Organe im Bauchraum. Weiterhin können Muskeln, Weichteile, teils auch Knochen im Bereich der Extremitäten gut beurteilt werden.

Ärztliche Leitung

Dr. med. Manuel Schloß
E-Mail schreiben


Standorte

Standort Dillenburg
Rotebergstraße 2
35683 Dillenburg

Tel. 02771 6240
Fax 02771 396 4233

Standort Weilburg
Am Steinbühl 2
35781 Weilburg

Tel. 06471-313-488
Fax 06471-313-487